Återuppståndelsen i Zittau (Platser I)

Großes Zittauer Fastentuch

Besucher stehen im ostsächsischen Zittau in der zum Museum umgebauten Kirche Zum Heiligen Kreuz vor dem Großen Zittauer Fastentuch von 1472 (Archivbild vom 19.04.2004). Das 8,20 Meter hohe restaurierte Tuch mit 90 Bildern aus der Bibel wird hinter Glas und bei gedämpftem Licht gezeigt. Mit Fastentüchern verhüllte man im Mittelalter während der 40-tägigen Fastenzeit den Altar. Rund 30.000 Besucher kommen jährlich in die Stadt im Dreiländereck von Polen, Tschechien und Deutschland, um das Tuch zu sehen. Foto: Matthias Hiekel dpa/lsn (zu Korr. – Bericht ”Gott ist international”: Via Sacra lockt mit sakralen Schätzen” vom 09.11.2005) +++(c) dpa – Bildfunk+++

Annonser
Bokmärk permalänk.

Kommentera

Fyll i dina uppgifter nedan eller klicka på en ikon för att logga in:

WordPress.com Logo

Du kommenterar med ditt WordPress.com-konto. Logga ut /  Ändra )

Google+-foto

Du kommenterar med ditt Google+-konto. Logga ut /  Ändra )

Twitter-bild

Du kommenterar med ditt Twitter-konto. Logga ut /  Ändra )

Facebook-foto

Du kommenterar med ditt Facebook-konto. Logga ut /  Ändra )

w

Ansluter till %s